Iaido
 
   

 

Iaido ist die Kunst des Schwertziehens und wird als der edelste Weg der japanischen Kampfkünste bezeichnet. „Iai“ bedeutet so viel wie „ganz dabei sein“, „Do“ steht für „Übungsweg“.
Beim Iaido geht es nicht nur darum, eine alte Kampfkunst zu praktizieren, sondern geduldig bei sich selbst Unkonzentriertheit und schlechte Angewohnheiten zu besiegen. Praktisch üben wir, das japanische Schwert in unterschiedlichen Körperhaltungen aus seiner Scheide zu ziehen und äußerst präzise mit großer Achtsamkeit zu führen.
Iaido entwickelte sich aus dem Iaijutsu in der Mitte des letzten Jahrhunderts.

In diesem Training üben wir die zwölf Seitei-Iai-Katas, die vom japanischen Zen Nippon Kendo Renmai Verband
als Grundschule für das Iaido-Training aus den bedeutendsten traditionellen Schwertkunstschulen entwickelt wurden. Die eleganten Bewegungen des Iaido verbessern auch unsere mentale Haltung, denn das eigentliche Ziel ist „Saya no uchi kachi saya“ - was bedeutet: Siegen ohne das Schwert zu ziehen.
Infos zum Probekurs hier: PDF

Training am Dienstag, 20:30 - 22:00 Dr.-Theo-Schöller-Schule
Probestunde nur mit Anmeldung